Du bist nicht angemeldet.

Anzeige

syndro

Anfänger

  • »syndro« ist männlich
  • »syndro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Wohnort: Bern

Beruf: Photographer

Firma: syndromeworx

Skills: Fortgeschrittener

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. April 2012, 14:16

Grossi in Kleine Auflösung, PROBLEM

Moin Leute, zuerstmal bin neu und hoff diesen thread gibts noch nicht.

Ich arbeite grad an einem flyer, ich nahm die auflösung 425x283 das entspricht cs 10x15 cm. jetzt bekam ich vom veranstalter 3 logos mit verschiedener auflösung. als ich das eine logo ( ca. 500x500px) auf mein flyer tun wollte und das logo verkleinerte verpixelt es ziemlich. was mus ich tun, bestimmt ein simplen trick. aber sowas hab ich noch nie gemacht.

Danke im Vorraus.

syndrome

Acid.Drop

Meister

  • »Acid.Drop« ist männlich

Beiträge: 1 034

Wohnort: Altdorf

Beruf: Freelancer

Skills: Fortgeschrittener

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 6. April 2012, 07:38

Hi,

Oy wei... Ich will dir nicht zu nahe treten aber hast du schonmal ein Printprodukt gelayoutet oder schonmal was von dpi, ppi usw gehört?

da scheint ein gewaltiger Schnitzer im argen zu liegen... ich würde vermuten das du der ppi/dpi keine Beachtung geschenkt hast. 425x283 pxl (Abmessung) ergeben bei der regulären Auflösung ohne Qualitätszugabe von 300ppi/dpi (Auflösung)für Flyer nämlich niemals die angepeilten 10x15 cm... bei den Abmessungen und 300dpi wäre der Print nach Adam Riese und Eva Zwerg nur ca 3,6x3,23cm groß. Das hört sich für mich somit eher nach 72dpi an oder anders formuliert, pixelige on-Screen Auflösung die man eigentlich nicht für professionelle Printproduktionen und schon gar nicht Werbematerial verwenden sollte das man aus so geringer Entfernung betrachtet. Hinzu kam nun wohl das die Logos andere Auflösungen hatten und so sich die Sache aufschaukelte... insbesondere bei einer 72dpi Datei.

Was du also machen kannst, schau zu aller erst welche Auflösungen du hast und pass diese gegebenenfalls an. ( sag wenn du ncht weißt wie )
Weiterer punkt, wie skalierst du das Logo? Per transformieren oder direkt über das Größe fenster bevor du es in den Flyer kopierst?

lg
Acid
facebook | ...

syndro

Anfänger

  • »syndro« ist männlich
  • »syndro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Wohnort: Bern

Beruf: Photographer

Firma: syndromeworx

Skills: Fortgeschrittener

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 6. April 2012, 11:36

oh
Hi,

Oy wei... Ich will dir nicht zu nahe treten aber hast du schonmal ein Printprodukt gelayoutet oder schonmal was von dpi, ppi usw gehört?

da scheint ein gewaltiger Schnitzer im argen zu liegen... ich würde vermuten das du der ppi/dpi keine Beachtung geschenkt hast. 425x283 pxl (Abmessung) ergeben bei der regulären Auflösung ohne Qualitätszugabe von 300ppi/dpi (Auflösung)für Flyer nämlich niemals die angepeilten 10x15 cm... bei den Abmessungen und 300dpi wäre der Print nach Adam Riese und Eva Zwerg nur ca 3,6x3,23cm groß. Das hört sich für mich somit eher nach 72dpi an oder anders formuliert, pixelige on-Screen Auflösung die man eigentlich nicht für professionelle Printproduktionen und schon gar nicht Werbematerial verwenden sollte das man aus so geringer Entfernung betrachtet. Hinzu kam nun wohl das die Logos andere Auflösungen hatten und so sich die Sache aufschaukelte... insbesondere bei einer 72dpi Datei.

Was du also machen kannst, schau zu aller erst welche Auflösungen du hast und pass diese gegebenenfalls an. ( sag wenn du ncht weißt wie )
Weiterer punkt, wie skalierst du das Logo? Per transformieren oder direkt über das Größe fenster bevor du es in den Flyer kopierst?

lg
Acid
oh weia. sorry ich bin ziemlich neu, ist mein erster flyer. hab ein neues Dokument gemacht mit der abmessung 10x15 cm
Farbmodus: RGB-Farben mit 8bit

Das logo des labels hat aber die auflösung 500x250px mit 96dpi, die anderen 2 logos etwas kleiner mit weniger dpi.
Bin grad ziemlich überfordert jetzt wo ich deine antwort gelesen habe. ;(

ich danke dir vielmal!