Du bist nicht angemeldet.

Anzeige

Philia

Profi

  • »Philia« ist weiblich
  • »Philia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 344

Wohnort: Geldern

Skills: Anfänger

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Dezember 2011, 22:58

Kerzenschein und Crossfiltereffekte CS3??

Hallo!
Ich pack hier mal zwei Fragen zusammen, weil es jeweils um Lichteffekte geht.
Zum einen suche ich den Crossfilter Effekt, wird auch manchmal Gitterfilter genannt, wo Lichtquellen sternförmig strahlen. Tante Google schickt mich immer zu Cross Processing, was nun ja was ganz anderes ist ;)
Zum anderen für dieses Bild hier:

eine Möglichkeit die Kerze in der Laterne auch zum Leuchten zu bringen, auch da konnte mir die Tante nicht weiterhelfen, wenn dann nur CS5 oder animiert, aber wackeln soll das Ding ja nicht ;)
Vielleicht hat ja jemand einen Rat oder ein nutzbares Tut zur Hand...in irgendeiner Zeitschrift dieses Jahr hatte ich dazu noch was gelesen, war ein Compositing auf einer Treppe wo eine Lampe auf einem Pfosten meine ich stand, aber ich weiß nimmer welche und ich habe soooo viele Zeitschriften :rolleyes:
LG
Nina
Alles eine Sache des Augenblicks und der Perspektive....

http://janina-maurer-bilddesign.de/

http://www.facebook.com/pages/janina-maurer-bilddesign/243277179045730

Acid.Drop

Meister

  • »Acid.Drop« ist männlich

Beiträge: 1 034

Wohnort: Altdorf

Beruf: Freelancer

Skills: Fortgeschrittener

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 12. Dezember 2011, 06:44

Also die klassichen Gitterfilter, neumodisch Sternfilter, genannten Effekte waren eher ein Technische Unzulänglichkeit früherer Objektive, die bei Langzeitbelichtungen partiell licht durch die Lamellen der Blende durchliesen... bei neuen Scherben wirds damit schwiriger.

Es gibt nun zwar schon einige Filter aber ganz ehrlich, alle die ich kenne kann man nur als Müll bezeichnen, die besten Ergebnisse erzielst du mit Brushes, welche du z.B. auf DeviantArt als fertige laden kannst oder einfach selber den Pinsel ansetzt.

Zum Kerzenschein, hier wird es ne ganze ecke komplizierter, denn für einen glaubhaften Kerzenschein heißt es neben dem Verwenden von Ebenenmodi, Blendenflecken, Belichtung und ordentlich Dodge and Burn vor allem eines... malen.
Oder anders formuliert, automatisiertes wirst du meines Wissens nach nicht finden denn diese sind durch die komplexität deines vorhabens so überfordert das es nicht funktioniert oder würden dir die schöne Fotografie von Gevatter Tod durch so hässliche "effekte" ruinieren das ich es nicht mit meinem gewissen vereinbaren kann dir die links zu geben.

Wen du aber unbedingt willst... google und "Gitterfilter mit Photoshop" sollte einiges bereithalten.

lg
Acid
facebook | ...

Philia

Profi

  • »Philia« ist weiblich
  • »Philia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 344

Wohnort: Geldern

Skills: Anfänger

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 12. Dezember 2011, 07:15

danke Dir Acid.
Lach, ich bin in der Tat schon so alt, daß ich einen Crossfilter zu analogen Zeiten noch hatte und auch benutzte:-)) Spielerei, die man nicht übertreiben sollte, so wie heute der Fraktalius (käme der vielleicht in Frage? aber der macht ja nicht so wirklich Sterne). Aber für ein Adventskranzbild hätte ich den Effekt ganz gerne mal, kein lustig blinkender Weihnachtsbaum, das wär mir dann doch zu viel;-)
Malen ist ne doofe Idee, das kann ich nämlich nicht;-) Blendenflecken hatte ich auch irgendwo gelesen, damit stürzte mir allerdings PS gestern ab, aber das versuch ich nochmal und dann weiterschauen, wenn nicht, dann nicht. und was gelernt hab ich dann auf jeden Fall, und wenn es nur ist, daß es so nicht klappt;-)
Danke nochmals
LG
Nina
Alles eine Sache des Augenblicks und der Perspektive....

http://janina-maurer-bilddesign.de/

http://www.facebook.com/pages/janina-maurer-bilddesign/243277179045730

Mawie

Profi

  • »Mawie« ist weiblich

Beiträge: 616

Wohnort: Dessau

Beruf: Gärtner f. Zierpflanzen, Bürokauffrau

Firma: EDEKA, Servicekraft

Skills: Anfänger

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 12. Dezember 2011, 07:56

Ohjeee Philia.
jetzt habe ich aber den Ehrgeiz in dir geweckt. Ich meinte du solltest die Laterne anzünden bevor du den Sensemann fotografierst. Aber da wärst du ihm ja zu nahe gekommen. Natürlich ist das nachträgliche Licht auch eine Möglichkeit. Ich weiß nur nicht, ob das auf dem Bild so gut rüberkommen würde, denn die Laterne ist arg am Rand.
In diesem Fall hätte ich auch die Zeitschriften zu Rate gezogen. Auf die Schnelle die Photoshop Tipps und Tricks 02/10 und die Crative von 01/11. Viel Spaß beim probieren. So einen Blendenfleck kannst du mit dem Wischfinger zu einem Stern bearbeiten.
LG Margrit

fantaflascher

unregistriert

5

Montag, 12. Dezember 2011, 09:17

Für Lichtstrahlen einen Linearen Verlauf , für Lampen würde ich einen radialen Verlauf verwenden. Anpassen und die Ebenenfüllmethode anpassen sollte ausreichen.