Du bist nicht angemeldet.

Anzeige

Debby

Meister

  • »Debby« ist weiblich

Beiträge: 994

Wohnort: Bochum

Skills: Fortgeschrittener

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. April 2011, 12:15

Hallo stindl,

An einem Webauftritt kommt man ja heute als Firma schon fast nicht mehr vorbei, allerdings oft fraglich wo zu die Firmen diese nutzen, als fraglich ob es Sinn macht?
Stell Dir doch als erste einmal die Frage welche Infos deine Seite transportieren soll und ob auch der Bedarf gegeben ist. Sprich, erwartest du Besucher die sich vorher im Netz kundig machen was es bei euch so zu essen oder zu trinken gibt oder habt Ihr auch Veranstaltungen die Ihr darüber bewerben möchtet?
Wie ich "nur" durch die Kontaktdaten Erfahren habe, liegt Ihr im schönen Wien, das geht völlig unter, wenn die Seite auf Tourismus ausgerichtet ist, fehlen mir ganz entscheidende Dinge auf deiner Seite. Zum einen solltest du evt. ein Paar Bilder einfügen, sprich eine Galerie, mit schönen Bilder von innen und außen, denn ich als "Tourist" möchte gern sehen ob mir das Ambiente gefällt und ich dort gern verweilen möchte, außerdem ist es so das Fotos der Mitarbeiter ein Vertrauteres Gefühl ausmachen wenn man dann Vorort ist, man sagt das Kunden sich dann besser fühlen beim ersten Besuch, weil die Gesichter die man Antrifft nicht mehr fremd sind.
Dann würde mich interessieren wie denn die Öffnungszeiten bei "schlechtem Wetter" sind, bei guten steht ja auf der Karte ;)
So viel erst mal zum Inhalt, kommen wir zu den Grafiken.
Sicherlich rein Subjektiv, aber mir sagt das Design nicht zu, in Keinsterweise, lediglich die Aufteilung ist nicht unbedingt zu kritisieren, aber der Header sieht für mich nicht nur verpixelt aus, nein so Leid es mir tut das sagen zu müssen, aber er ist einfach schlecht gemacht.
Es fängt beim Logo an, welches keins ist und hört bei dem überladenen Inhalt der völlig zerfranst wirkt weil er so verzogen ist wieder auf. Hier haben meine Vorredner schon treffen gesagt "Weniger ist mehr!"
Der Schriftzug geht gar nicht, nur weil es die Funktion "Abgeflachtekanten" etc. gibt heißt es nicht das diese Funktion auch eine "Designer-Muss" ist, sprich Schriften sollten nie mit solchen Fülloptionen überladen werden, das macht die Lesbarkeit nicht besser, sondern schlechter und anstrengender fürs Auge.
Dies betrifft auch das Design der einzelnen Seiten deiner Speisekarte, wenn du das ganze mit Grafiken dekorieren magst gilt auch hier wieder- weniger ist mehr! Außerdem solltest du den Text der Speisekarte auch als Text eingeben und nicht eine Grafik einblenden, das dauert alles viel zu lange beim laden, nicht jeder düst hier mit 16.000 durchs Netz. ;)

Ich hoffe du bist nun nicht demotiviert und nimmst meine Kritik nicht persönlich, aber wenn man so etwas macht, dann sollte man ganz viel hinterfragen, was du letzten Endes daraus machst liegt natürlich bei Dir und ich denke du wirst eine Lösung finden und wir helfen Dir auch sehr gern dabei ;) Hoffe du bleibst am Ball.

Schau mal, ich habe mal bei google das Wort "Kantine" eingegeben und folgendes gefunden, diese Seiten sind nicht perfekt, darum geht es auch nicht, aber sie zeigen dir "Struktur" und dezentes ansprechendes Design, vlt inspiriert es dich ja ;)
http://www.kantine-kn.de/
http://www.kantine-leipzig.de/
http://www.kantine-muenchen.de/
http://www.kantine-kreuzberg.de/

Liebe Grüße
Debby


  • »Fotograf-Lehrte« ist männlich

Beiträge: 37

Wohnort: Lehrte

Skills: Fortgeschrittener

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. April 2011, 21:37

Hallo Nicole,

das erste was mir auf deiner Webseite auffiel war das Logo von "Almdudler". :)
Irgendwie habe ich noch diese Marke im Gedächnis als ich von ca. 10 Jahren mit meinen Eltern in Österreich war, und dort "Gletscherwasser" trank. Und irgendwie verbinde ich damit diese beiden Dinge.

Ok..... bin vom Thema abgekommen.
Ich habe damals auch mit DreamWeaver angefangen. Die Menüs sind "Strukturiert" aufgebaut und man findet sich schnell zurecht. Die Menükarte(n) sind Optisch gut gemacht.
Leider vermisse ich einen passenden Hintergrund.
Das "Weiß" ist zu neutral.
Vielleicht um die Logos einen Rahmen setzten, oder Menüs unterhalb den Header anbringen.
Anstatt "Alkoholfreie Getränke" oder "Bier & Wein" einzeln aufzulisten, würde ich vielleicht einen allgemeinen Begriff nehmen z.B "Getränke" , und dann diese Rubriken bzw. alles was mit Getränken zu tun hat in diese Rubrik unterbringen.
Und wenn man mit dem Cursor auf diesen Berreich kommt, öffnen sich die Unterkategorien.

Aber Du bist schon auf den besten Weg.

Vielleicht kannst Du was mit Joomla oder Wordpress anfangen.
Da bekommst Du einige Templates für "lau".
Kann sein das da was für dich dabei wäre.

VG
Marius

stindl

Schüler

  • »stindl« ist weiblich
  • »stindl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Wohnort: wien

Beruf: ???

Skills: Anfänger

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 9. April 2011, 06:13

@alle :vielen lieben Dank, das es hier möglich ist eine ehrliche Meinung zu bekommen, dies ist hier bei uns eher nicht an der Tagesordnung! Manches war sowieso nicht dazu angetan, mich glücklich zu machen:-)
und manches sehe ich erst jetzt!

@ fotograf-lehrte: Joomla is eine gute Idee, muß ich halt 90% von dem Zeug abschalten?

@Fantaflascher:Was bitteschön ist ein Hoover?

@Debby: ja, wir sind in Wien haben aber mit "Tourismus" eher weniger zu tun, das ist nur eine kleine Kantine in einem Naturfreunde-Bad, und unsere Seite soll eigentlich wirklich nur unser Angebot zeigen um die Stammgäste wieder zurück-zubringen! Aber danke für die Links, da ist eventuell doch einiges dabei! Ps:Nein, du hast mich nicht demotiviert, ich bin ja hier, um ehrliche Kritik zu hören und mich dadurch zu verbessern!

@blondeDesign: Danke für den Link, und auf dein Angebot werde ich im laufe des Jahres sicher zurückkommen:-)) !

@alle: bei Schlechtwetter gibt es gar keinen Betrieb, da alle Sitzplätze im Freien sind!

Liebe Grüße
Nicole

  • »Fotograf-Lehrte« ist männlich

Beiträge: 37

Wohnort: Lehrte

Skills: Fortgeschrittener

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 9. April 2011, 22:45

@ fotograf-lehrte: Joomla is eine gute Idee, muß ich halt 90% von dem Zeug abschalten?


Wenn Du Joomla zum erstenmal Installierst bzw. Benutzt hast Du die Möglichkeit "Beispiel-Dateien" zu Installieren.
Habe ich auch am Anfang gemacht um zu schauen wo was sich befindet.Klar das man viele Beiträge,Menüs etc deaktiviert, aber nur so habe ich es mir selber beigebracht.Nachdem ich den "Dreh" raus hatte, habe ich davon abgesehen.Jetzt bei Joomla 1.6 habe ich es wieder gemacht, da ich mich in die neue Umgebung einfuchsen musste.Bin aber, was es meine Seite betrifft auf Wordpress umgestiegen, da mir die Templates besser gefallen.
Ist aber reine Geschmackssache.

10

Sonntag, 10. April 2011, 13:54

Ich finde die Seite auch nicht so toll, würde dir folgendes vorschlagen:

- sieh dir mal www.compudrom.de an
- dort bei Portfolio die Speisekarten und unter Referenzen alles unter Gastronomie
- dort einfach die besten Ideen versuchen, nachzubauen

Vielleicht benötigst du auch einen vernünftigen Webeditor, z.B. SERIFS webplus x2 (amazon, 30)
oder webplus x4 (www.pearl.de , 50)
Diese Programme nehme ich auch bei meiner Page. Ohne eine vernünftige Bildbearbeitung gehts
natürlich nicht!

Ähnliche Themen