Du bist nicht angemeldet.

Anzeige

Tümer49

Anfänger

  • »Tümer49« ist männlich
  • »Tümer49« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Salzgitter

Skills: Anfänger

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. März 2013, 20:29

Dringend Hilfe bei der erstellung eines Logos

Hallo Leute,

ich benötige dringend Hilfe uns zwar möchte ich gerne ein Logo erstellen weil´s mir einfach zu teuer ist und ich mich momentan Selbständig mache. Habe Anfängerkenntnisse in Photoshop das gleich vorweg :D.

Ich habe mich auch vorher durch mehrere Tutorials durchforstet nur leider nicht das finden können was ich wollte.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich schicke im Anhang mal eine beispiel von einem anderen Logo.

Es geht um die große Schrift mit den Roten Konturen, wie krieg ich das so hin wie kann ich auch so eine schrift erstellen bitte helft mir.. :(
»Tümer49« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hoss-Logo.jpg
?( :like:

Acid.Drop

Meister

  • »Acid.Drop« ist männlich

Beiträge: 1 034

Wohnort: Altdorf

Beruf: Freelancer

Skills: Fortgeschrittener

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. März 2013, 21:41

Hi, also das erste was du bedenken solltest, Logos sollten IMMER als Vektorgrafik erstellt werden. Ein logo muss in verschiedensten Größen qualitativ gut dargestellt werden und Pixelgrafiken ( wie sie in Photoshop erstellt werden ) bieten dies nicht. Darüber hinaus sollte auch eine korrekte Farbdarstellung gewährleistet werden... also ich verstehe das du Geld sparen willst aber das Logo ist das letzte an dem man sparen sollte. Das Logo ist dein Unternehmen, es bestimmt wie andere reagieren und ob sie sich erinnern... hier sparen geht nach hinten los. Zudem, sooo teuer is es nun auch nicht wenn du nun keine überkandidelde Agentur darauf ansetzt... und denk dran, lieber jetzt richtig als in zwei Jahren nochmal neu und dann ALLES neu machen müssen auf dem das logo is.

Tja, da Tipp ich mir nun einen Wolf und nun kommt mir die Idee dich zu fragen was du konkret willst, das neigen oder aber den Weißen Kern? ;)
Ersteres steht unten, für den Weißen Kern... entweder eine fertige Schrift suchen die so aussieht oder, in Photoshop, mit Ebenenstilen arbeiten und eine Kontur anfügen. Also grob gesagt, brauch dann noch einiges an Feinarbeit aber ein Logo sollte auch nicht mal eben huschala angefertigt werden.

Aber gut, du hast Photoshop also bleiben wir da, is nur etwas umständlicher.
Zu aller erst, geh mal auf www.dafont.com um dir einen passenden Font zu suchen. Achte dabei nicht auf die schräge Stellung sondern nur auf die Buchstabenform als solche. Außer du findest natürlich einen schrifttyp der perfekt passt, wenn dem so ist, dann nur noch installieren und benutzen und alles bis auf den letzten Schritt ignorieren.

Nachdem du deine Schrift installiert hast benutzt du eine Textebene für deinen Text, schau das du alles passend machst, dich nicht vertippst oder sonwie fehler einbaust, Diese technick is destruktiv, d.h. du kannst im nachhinein nichts verändern. Änderungen müssen komplett neu gemacht werden.

In dem momentanen Zustand ist der Text auch in Photoshop ein Vektorelement, und das soll auch so bleiben. Nachdem der Text passt ( für jedes <wort eine eigene textebene anlegen! ) geht es an das Neigen, also den Winkel erstellen.
Leider geht das nicht solange die Textebene editierbar ist und Rastern ( in eine Pixelgrafik konvertieren ) ist das was wir nicht wollen... also... klickst du mit einem Rechtsklick auf die Textebene und wählst in Arbeitspfad oder Formen konvertieren um die Vektordaten zu bewahren ( ich würde Formen anstelle des Arbeitspfades empfehlen ) .
Solltest du eine Fehlermeldung miit "faux bold" bekommen, die textebene doppelklicken und dann einfach shift+strg+b drücken, danach sollte das konvertieren ohne probleme funktionieren.

Nun geht es an's neigen. Dafür wählst du die Formen ebene an ( blau hinterleg) und drückst strg+t um das transformieren aufzurufen und daraufhin mit einem rechten Mausklick in dem Rahmen klicken und "Neigen" wählen. Um den Rahmen herum sind nun 8 Kleine Quadrate, je eines an einer Ecke sowie auch halbem Weg zwischen diesen. du klickst einfach auf den mittig Oben liegenden und ziehst ihn nach rechts... schon neigt sich die Schrift.

Beim Speichern ist es dann wichtig das ganze als PDF und nicht als JPEG zu speichern um die Vektordaten zu erhalten
facebook | ...

Tümer49

Anfänger

  • »Tümer49« ist männlich
  • »Tümer49« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Salzgitter

Skills: Anfänger

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. März 2013, 22:31

Hi Acid.Drop,

ich habs gerade probiert und es klappt perfekt :D vielen dank nun habe ich aber noch das problem mit der roten kontur wie kriege ich die so dick das der weiße kern darunter nicht leiden muss??

Vielen Dank nochmal für die ausführliche erklärung :D
?( :like:

admin

Administrator

  • »admin« ist männlich

Beiträge: 1 754

Wohnort: Bad Honnef

Beruf: Webentwickler Webdesigner

Firma: Sonic Media Verlag

Skills: Anfänger

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 8. März 2013, 09:02

:like:
Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten…

Acid.Drop

Meister

  • »Acid.Drop« ist männlich

Beiträge: 1 034

Wohnort: Altdorf

Beruf: Freelancer

Skills: Fortgeschrittener

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 8. März 2013, 11:47

Schön das es soweit geklappt hat. Nur ich fürchte, meine folgende Antwort wird dir gar nciht gefallen...

Um einen perfekten und tadellosen weißen Kern zu erhalten musst du dich schlussendlich doch mit einem Vektorprogramm wie Illustrator außeinandersetzen.

Photoshop erlaubt die Ebeneneffekte nämlich nur bei Pixelobjekten ( rechtsklick auf die Formen Ebene und Ebene Rastern) und das dortige Kontur kann mit dem Position Dropdown auf Innen, Mittig oder Außen gestellt werden, ist allerdings seeeeeeeeeehr dumm.. sprich, du bekommst eine Kontur aber hast kaum einfluss auf das Endergebnis, welches meist eher "meh" statt "wow" ist.
Dummerweise gäbe es eine Option in Ps die Perfekt wäre ( Auswahl->Modifizieren->Contract ( sorry, kenne das deutsche nicht), die genau das macht und alle seiten gleichmäßig schrumpfen lässt... nur leider ausschlielich für Pixelobjekte.
Also du siehst, wieder die Pixelfalle.

Wenn dir das nichts ausmacht das die Qualität leidet:
- Strg+Klickauf die vektormaske (das Graue ding hinter dem Farbfeld in der Ebenenpalette )
- Neue Ebene und die Auswahl per Auswahl-Modifizieren-Contract einige Pixel verkleinern
- Rechtsklick in die Auswahl und "Füllen" oder per strg+Backspace ( füllt mit der Hintergrundfarbe) füllen.
Es gibt zwar noch die möglichkeit eine Auswahl in einen Arbeitspfad zu konvertieren, allerdings sind die Ergebnisse von noch schlechterer Qualität als es die Pixelgrafik wäre.

Also... mit Photoshop wird das schwirig.
Ich würde dir ganz ehrlich raten, wenn du es selber machen möchtest, lade dir die 30-tägige probeversion von Illustrator herunter. Anfangs etwas verwirrend gibt es aber doch ähnlichkeiten zu Photoshop uind du kannst dein logo wenigstens in dem richtigen medium erstellen.
facebook | ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Acid.Drop« (8. März 2013, 12:09)