Du bist nicht angemeldet.

Anzeige

Kategraphy

unregistriert

6

Montag, 7. Februar 2011, 14:25

Julian, möchtest du an der POP studieren? Das Studienangebot klingt echt superinteressant bei denen und ich würde am liebsten die Hälfte der Kurse belegen, aber ich konnte online keine Preise finden und google hat auch nicht geholfen.
Hast du da Erfahrungen?

Lieben Gruß,
Kate

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kategraphy« (7. Februar 2011, 15:33)


  • »julianschneider« ist männlich

Beiträge: 75

Wohnort: Hagen

Beruf: Schüler

Skills: Fortgeschrittener

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 7. Februar 2011, 17:01

Hey, ich möchte sie mir umbedingt mal angucken. Zu den Preisen ja das ist so ne Sache, die stehen aber in einem Infoheft da sman sich kostenlos zusenden kann.

: http://www.deutsche-pop.de/infobroschuer…-anfordern.html

Das einzige was ich bisher herausgefunden habe ist im FAQ:

WIE FUNKTIONIERT DIE DEUTSCHE POP-FINANZIERUNG?
Mit der Deutsche POP-Bildungsfinanzierung können die Monatsraten auf bis zu 99,- Euro gesenkt werden, und das für günstige 6,9% Effektivzins. Welche Raten im Einzelfall machbar sind, hängt von der Anzahl der Einzelkurse und der gewünschten Laufzeit ab.

-> http://www.deutsche-pop.de/faqs/finanzen.html


In verschiedenen Foren steht das so ein Semester um die 1500 Euro kostet. Allerdings gucke ich mir die lieber selber vorher nochmal an weil die Meinungen teilweise echt weit auseinander gehen. Manche beschweren sich nur über diese Akademie, Andern gefällt sie total gut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »julianschneider« (7. Februar 2011, 17:17)


Acid.Drop

Meister

  • »Acid.Drop« ist männlich

Beiträge: 1 034

Wohnort: Altdorf

Beruf: Freelancer

Skills: Fortgeschrittener

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 7. Februar 2011, 17:59

@Marcel

Also da du eine praktische Aufnahmeprüfung machen musst wenn deine Mappe durch die Vorauswahl gekommen ist wäre ein gewisses zeichnerisches Können sicherlich nicht verkehrt.
Es ist zwar so das in erster Linie Kreativität und Originalität gefordert werden, es muss kein fotorealistisches Zeichnen sein, aber zumindest die Grundlagen solltest du beherrschen.
Klingt nun evtl. verunsichernd, jedoch kann ich dir da ein Zitat eines Grafik-Design Prof's zur beruhigung nachreichen "Ein Grafikdesigner muss nicht zeichnen können, aber es macht vieles einfacher"

Kunstnoten sind natürlich gut ( generell ist ein guter Notendurchnitt nicht verkehrt, insbesondere bei Ausbildungen und hierbei im speziellen Kunst ), allerdings unterscheiden die Kunsthochchulen primär nur zwischen >Hat Abitur< und >Hat kein Abitur<, die Noten sind erst bei kritischen Fällen oder Unentschieden ausschlaggebend.

Also egal was kommt, Abitur machen und dann kannst du immernoch entscheiden, wobei ich dir durchaus zu einem Studium raten würde, es bringt dir einfach mehr.
facebook | ...

Kategraphy

unregistriert

9

Montag, 7. Februar 2011, 18:55

Huhu,

ich würde mich freuen, wenn du berichtest, wenn du Samstag da warst!

Lieben Gruß,
Kate

  • »julianschneider« ist männlich

Beiträge: 75

Wohnort: Hagen

Beruf: Schüler

Skills: Fortgeschrittener

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 7. Februar 2011, 21:27

Klar, kann ich machen =) hoffe ich bekomme so viel wie möglich mit =)