Du bist nicht angemeldet.

Anzeige

1

Montag, 20. Februar 2017, 13:32

Problem bei Bearbeitung von Bildrauschen

Immer wieder fällt mir folgendes auf:

Schnappschüsse in der Dunkelheit (keine Stativ, kein geeigneter Blitz...) sind meist mehr oder weniger stark verrauscht. Bearbeitung erfolgt mit PSE 11, zunächst wird das RAW-Bild in Camera RAW 7.4 geöffnet und bearbeitet. U.a. wird mit der dortigen Rauschreduzierung gerettet, was noch zu retten ist und danach für eine weitere Bearbeitung in PSE 11 geöffnet.

Jetzt ist das Bild wieder deutlich stärker verrauscht, als es im Camera RAW Programm gewesen war. Auch durch vielfaches Probieren bekommen ich nicht mehr die Ausgeglichenheit vom Camera RAW Programm hin.

Kennt jemand das Problem? Hat jemand eine Erklärung dafür ?

Gruß Cherry