Du bist nicht angemeldet.

Anzeige

11

Freitag, 19. November 2010, 10:19

Diesen YongNuo RF-602 Funkauslöser gibt es in England als Set sehr günstig dort hab ich ihn mir bestellt, ein Sender und drei Empfänger für umgerechnet ca.72€ inklusive Versand, bin sehr zufrieden damit. Für meinen Nikonsystemblitz hab ich mir das http://www.bestoftechnic.de/Systemblitz-…B600-SB800.html erst vor kurzen bestellt und finde es richtig gut, kann man so einiges mit anstellen :) auch das Zusammenspiel mit den Studioblitzköpfen klappt hervorragend mit dem Funkauslöserset.
Und Licht ist eine spannende Sache je mehr man sich damit beschäftigt, aber bringt manchmal den Kopf ganz schön zum rauchen :D und macht den Geldbeutel leer :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Debby« (19. November 2010, 19:36)


Debby

Meister

  • »Debby« ist weiblich
  • »Debby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 994

Wohnort: Bochum

Skills: Fortgeschrittener

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 19. November 2010, 19:36

Sagt mal, was ich bis jetzt noch nicht gelesen/gefunden habe ist- funzt das ganze an einer Pentax? Weiß das zuuuuufällig noch jemand??? :brainsnake: Ich weiß nämlich das ich den Ringblitz zB. nur noch Original von Pentax für 495€ bekomme und nicht eine günstigere Variante nutzen kann. :(

Danke Habari, das werd ich mir mal notieren. :thumbsup:


Acid.Drop

Meister

  • »Acid.Drop« ist männlich

Beiträge: 1 034

Wohnort: Altdorf

Beruf: Freelancer

Skills: Fortgeschrittener

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 20. November 2010, 05:14

Natürlich funzt des auch mit Pentax. Würde mich zumindest sehr wundern wenn nicht, da meine Pentax sonst wohl eine Fehlkonstruktion wäre;)

Musst halt nur bedenken das eventuelle Sync Kabel nicht bei Kx oder Km funzen da diesen die entsprechenden Anschlüsse fehlen. Allerdings brauch es das auch nicht wirklich.
Es funzt jeder Blitz, darf halt nur wegen des Spannungsunterschiedes kein Blitz für Analoge Kameras sein und eben wie üblich kein Sony/Minolta Anschluss sein, ansonten reicht es wenn ein Mittenkontakt vorhanden ist, gehen natürlich automatik Spielereien flöten. Allerdings gibts da auch von allem passende Versionen für pentax.
Insofern versteh ich auch nicht wieso nur der Original Pentax Ringblitz gehen sollte?

Kleiner Nachtrag zu habari's Tipp mit dem Vorsatzset, pass nur auf das du ein Set mit richtigem Adapter kaufst. Werden zwar immer nur wenig angegeben aber da muss man dann wohl etwas rumgoogeln.
Und wo is na der link zum rf-602 hin? *g*
facebook | ...

atzinger6

Fortgeschrittener

  • »atzinger6« ist männlich

Beiträge: 90

Beruf: schildermaler /werbung

Firma: Dr. Pflaster

Skills: Fortgeschrittener

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 21. November 2010, 10:18

hi debby,

das ist nach dem Tema "welche Kamera soll ich mir kaufen" sicherlich das Zweitgrößte.
Ich blitze in meinem Studio seit vier Jahren mit den Walimex Produkten und bin (mehr recht als schlecht) ganz zufrieden.
Der Einsteigerpreis war ok (etwa € 1000.- für drei Blitzköpfe mit Stativen, Softboxen, Schirme und viel Lichtvormer... ) perfeckt für den Anfang in einem Studio.

Aber so wie ich das sehe brauchst du aber was ganz anderes: Du bekommst schon für etwa € 300.- auf ebay zwei gebrauchte Aufsteckblitze mit Schirm Kabel und Stativ, was den Einstieg und das Außenshooting sehr vereinfacht und genauso möglich macht. Hilfe dazu und Infos ohne Ende kannst du auf der Seite http://www.strobist.blogspot.com/ nachlesen. Der Blog zeigt jedem "Blitzer" auf was er achten soll, wie man Bilder nachbaut und was es mit Wattsekunden, Slaves und Belichtungszeiten auf sich hat.

Mein Tip: schau da rauf, hol dir Infos und kauf erst mal günstig ein.

Beste grüße Matthias
Wer aufhört, besser zu werden,

hat aufgehört, gut zu sein.


(Philip Rosenthal)

www.schwaighofer-art.com

Debby

Meister

  • »Debby« ist weiblich
  • »Debby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 994

Wohnort: Bochum

Skills: Fortgeschrittener

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 21. November 2010, 13:22

Also Habari hat mich schon überzeugt, alles in allem scheint es eine super Lösung zu sein!
Young Nuo überzeugt was Preis-Leistung betrifft, für den Einstieg in die Thematik Licht, genau das was ich mir so vorstelle und erwartet habe.
Ich find die Seite strobisten.com sehr informativ und werd da noch ganz ganz viel Nachlesen. Das ist nämlich genau das was ich wollte.

Ich denke da gibt es unendlich viel zu experimentieren und ich will mir auch nicht zu viele Zubehör zu legen, da ich ja ab nächsten Herbst Foto-Design studiere und da bestimmt noch viele andere Infos und Möglichkeiten der Beleuchtung kennenlernen werde. ;)

Ich danke euch allen sehr für eure Mühe, ihr seid meine Helden der Woche und habt mir echt enorm weiter geholfen :kiss:

Liebe Grüße
eure Debby


Ähnliche Themen