Du bist nicht angemeldet.

Anzeige

Angraphics

Fortgeschrittener

  • »Angraphics« ist männlich
  • »Angraphics« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 129

Wohnort: Hamburg

Beruf: Freelancer

Skills: Anfänger

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 10. Mai 2013, 14:30

Surrge

Hi Leute. Nach längerer Zeit komme ich mal mit ein paar neuen Arbeiten back.

1. Ist ein Artwork welches über mein Erlebnise über China spricht. (Ich lebe mitlerweile in China).

http://www.behance.net/gallery/Exit-B-and-now/8252455

2. Ist meine Arbeit im Sendpoints Pblishing

http://www.behance.net/gallery/BranD-Magazin/7389725

3. Ist mein eigenes CI

Mehr darüber:

Surrge bedeutet surreales Graphik design und verbindet meine liebe zur Surrealität mit meiner Ausbildung zum Kommunikation Designer.

Wenn man sich die surrealen Bilder von Salvador Dali anschaut sieht man deutlich worum es geht. Er versuchte die Welt mit neuen Augen zu betrachten.

IWer sagt und das wir die Wirklichkeit mit unseren Augen wahrnehmen können?

Es gibt unendlich Fragen, die wir nicht beantworten können und als surreal wahrnehmen. So sehe ich auch den Bereich Grafikdesign. Es ist wichtig zu wissen was man tut und wieso, jedoch heißt es nicht das man dies tun muss.

Viel wichtiger ist es spezifisch auf das Projekt bezogen neue Möglichkeiten zu sehen und diese zu benutzen. Etwas neues aus dem Wissen, das man besitzt zu gestalten. Denkt man also surreal schafft man etwas neues, das vielleicht im ersten Moment falsch rüberkommt, den Betrachter jedoch zum Nachdenken bringt. Dies ist ein wichtiger Schritt im Grafikdesign. Das Endprodukt soll nicht nur grafisch gut aussehen und zum Produkt passen, nein es soll bewegen!

Sieht der Kunde etwas neues, so möchte er mehr darüber wissen. Wir Menschen sind gierig nach Wissen. Dies nutze ich als mein Vorteil. Das ist surreales Grafik design.

Bei meinem Corporate Design geht es darum verschiedene Stile zu mixen um daraus etwas neuen zu erschaffen. So wurde aus einer Produkt Info karten Package design meine Visitenkarte. Elemente aus der Illustrativen und surrealen Welt, zu meinem Logo.

Dieses besteht aus zwei Elementen, die jeweils alleine als Logo dienen können oder zusammen. Eine Regel dafür wann welches der drei Möglichkeiten gewählt wird, gibt es nicht. Es wird geschaut was zu welchem Produkt am besten passt. Grafik design ist nicht nur ein Muss aus Regeln und zielorientierter Konzeption, es ist mehr ein Gefühl welches vermittelt werden soll und Eindruck macht. So möchte ich es mit meinem Corporate Design ausstrahlen.

http://www.behance.net/gallery/Surrge/8296655

So bin mal gespannt as ihr dazu zu sagen habt.
Wie imemr ist ein Klick auf den Aprecciate Button gern gesehen.

Viel Spaß

2

Samstag, 25. Mai 2013, 17:39

Also ich finde die Bilder klasse, besonders angetan hat mir die Frau mit der Quaderfrisur:D.
Bei deiner Arbeit fürs Brand Magazin gefällt mir das Bild neben dem "Sci-Fi Maniac" Artikel am besten.
Bis ich mal so gut bin muss ich wohl noch etwas üben;).
Normalerweise benutze ich dazu ja immer Photoshop, aber seit kurzem werkel ich auch mit Software von Inneo, gefällt mir recht gut.
:)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fratz« (30. Mai 2013, 16:31)