Du bist nicht angemeldet.

Anzeige

1

Mittwoch, 22. Februar 2012, 22:15

Vorher Nachher - Frequenztrennung

Es ist zwar ein Schnappschuss (nach einer Hochzeit nachts um 3:00 ;-D), aber ich habe mich mal an eine Beautyretusche gewagt (natürlich nicht Nachts um 3:00), zumindest was die Hautbearbeitung angeht. Ich habe hier die Frequenztrennung angewendet und war echt erstaunt, wie gut das funktioniert. Man muss schon Zeit investieren, aber bei dem Foto konnte ich es gut üben. Ist das Ergebnis zuviel des guten? Bin mir echt nicht sicher...

Mit dem Hintergrund bin ich nicht so zufrieden, aber durch die Aufnahme mit der offenen Blende (1.8er), sind mir leider zu viele Details verloren gegangen, hätte gerne auch noch mehr im Hintergrund gemacht. Aber da komme ich irgendwie nicht weiter....
»buen76« hat folgendes Bild angehängt:
  • anja_port_hochzeit_vorher-nachher.jpg

fantaflascher

unregistriert

2

Donnerstag, 23. Februar 2012, 09:05

Ich hab dir es ja schon zu deinem fertigen Bild geschrieben das du eine sehr gute Arbeit abgeliefert hast. Das einzige ist eben die Zeit die man mit dieser Methode braucht um ein perfektes Ergebnis zu erzielen. Vor allem du hast das selber gemacht. Beim nächsten Bild nimm die eine Aktion auf damit du dir das Arbeiten etwas erleichterst.

  • »Karsten Holland« ist männlich

Beiträge: 2

Wohnort: Coburg

Beruf: Mediengestalter / DTP-Operator

Firma: flyerwire GmbH

Skills: Fortgeschrittener

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 25. Februar 2012, 08:30

Sieht gut aus

Calmane

Fortgeschrittener

  • »Calmane« ist weiblich

Beiträge: 141

Wohnort: Apenweier

Skills: Fortgeschrittener

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 27. Februar 2012, 16:20

Wo ist denn meine Antwort geblieben???

Ich ahbe geschrieben das mir das Ergebniss sehr gut gefällt und ein wenig mehr ;-)
- Konstruktive Kritik, Lob und Kommentare sind ausdrücklich erwünscht. -
:thumbsup:

5

Dienstag, 28. Februar 2012, 07:31

Schade Calmane, dass Deine erste Antwort wech ist, aber freue mich, dass Dir das Ergebnis gefällt ;-)