Du bist nicht angemeldet.

Anzeige

Angraphics

Fortgeschrittener

  • »Angraphics« ist männlich
  • »Angraphics« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 129

Wohnort: Hamburg

Beruf: Freelancer

Skills: Anfänger

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 31. Januar 2011, 04:30

Behind the look

Hi. Meine neue Fotoreihe ist fertig. Wollte mal gerne wissen wie sie euch gefällt?
Es war extrem schwer die "wahren" gefühle eienr person zu fotografieren da es nur natürlich ist das man versucht vor der Kamera zu posen auch wenn man dies nicht will. Erst wenn man wirklich tief in seinem Thema steckt vergisst man diese und es können gute Fotos entstehen. Leider besteht so ein Augenblick keine Sekunde und ist also schwer zu knipsen.

Bin aber eigentlich zufrieden und finde das ich das Thema getroffen habe.

Lg Tom

http://www.behance.net/gallery/Behind-the-look/948038

SG-Photo

Fortgeschrittener

  • »SG-Photo« ist männlich

Beiträge: 86

Wohnort: Landstuhl

Beruf: Fotograf, Bildbearbeiter

Skills: Fortgeschrittener

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 31. Januar 2011, 09:43

Hi!

Also ich weiß wirklich nicht welche Gefühle du da festhalten wolltest, aber hier ist mein Eindruck wie ich die Bilder empfinde:

Bild 1: Das Model "Ahhmm... Weiß nicht wie ich jetzt stehen soll...?!"
Bild 2: Verpeilt, gerade aufgewacht und dazu noch blindgeblitzt...
Bild 3: Total gelangweilt.

Sorry wenns hart klingt. Es ist sehr sehr schwer Gefühle einzufangen. Entweder brauchst du ein richtig professionelles Model, das 100% die Mimik zu kontrolieren weiß, oder du fotografierst unaufällig und unvorbereitet für das Model. ;)

LG Sergej
LIFE ISN'T ABOUT FINDING YOURSELF.
LIFE IS ABOUT CREATING YOURSELF.

SGPHOTO

peterpank

Meister

  • »peterpank« ist männlich

Beiträge: 1 127

Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Beruf: Mediengestalter Digital und Print

Skills: Fortgeschrittener

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 31. Januar 2011, 10:28

moin moin!
leider muss ich sergej zustimmen, kommt leider nicht wirklich was rüber.
vielleicht solltest du überlegen mit anderen ausschnitten zu arbeiten, also bestimmte details von gefühlen zeigen.
wie zum beispiel ein lächeln, eine träne, lachfalten neben den augen, eine hand die sich am hemdstoff vor dem herz festklammert oder sowas in der art.

gefühle darzustellen ist eine enorm schwere aufgabe
the best thing about getting lost is what you find along the way

Angraphics

Fortgeschrittener

  • »Angraphics« ist männlich
  • »Angraphics« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 129

Wohnort: Hamburg

Beruf: Freelancer

Skills: Anfänger

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 1. Februar 2011, 01:33

Das Thema ist ja "Der Blick dahinter"

Ich will also hinter die Fasade eines Menschen gehen und IHN zeigen. Sein wahres ich und nicht seine Fasade.

Hättet ihr gedacht das der Typ in echt ein Spaßvogel ist? Er wegen jedem Scheiß nur lacht und auch ständig nru scheiße erzählt?

Ich meine

schaut euch mal an wie seien Fasade ist:

[url]http://www.abload.de/img/300smqd.jpg[/url]





Bild 2: Sieht man nicht das er mit sich beschäftigt ist? Er schaut in die Kamera und weiß nicht was er machen soll er ist am verzweifeln. Wie soll er mit der Sache umgehen? *Habe ja mit ihm über seine versteckten Ängste gesprochen.... wie oben beschrieben*

Wollt ihr mir sagen das seihen keien Gefühle?

Wenn ja dann xD kp bin ich blöd ^^

5

Dienstag, 1. Februar 2011, 08:50

Wenn ich das "Spassvogelbild" mit den anderen vergleiche kann ich kaum einen Unterschied feststellen, für mich sieht es so aus als ob er sich verstellt aber der Schelm trotzdem ein wenig hervorlugt, besonders gut zu sehen im letzten Bild aus der Serie. Hat er wirklich trauer Gefühle? Dann überspielt er sie sehr gut. Hat er keine und sollte sie nur für die Serie versuchen zu zeigen/verstecken, ist er das falsche Model gewesen :)